AN(GE)DACHT

An(ge)dacht Oktober / November 2017

Fürbittengebet im Advent

...Gott, wir bitten dich:
Komm und schaff Frieden in unse­rem Herzen und in unserer Welt, lehre uns, die Spaltung in unserer Gesellschaft zu über­winden, und nimm uns mit auf den Weg mit dir in eine neue Zeit...

Gott, wir danken dir,
dass du zu uns kommst,
getrieben von Liebe
und der Sehnsucht,
uns nahe zu sein,
uns herauszurufen aus allem,
was uns lähmt und gefangen hält,
und uns glücklich zu machen
in Gemeinschaft mit dir.

Gott, wir bitten dich:
Komm zu allen,
die zu erschöpft sind,
um noch auf irgendetwas zu hoffen,
für die jeder Tag wie ein Berg ist,
die froh sind,
wenn die Adventszeit vorbei ist, weil sie dann ihre innere Leere nicht mehr
so spüren.
Hülle sie ein in deine Nähe
und schenk ihnen neue Kraft.

Komm zu denen,
die das Leben enttäuscht hat,
die hart geworden sind,
die sich und die Welt aufgegeben haben und über deine Verheißungen nur noch spotten.
Erwecke sie auf`s Neue
zu Hoffnung und Mitgefühl.

Komm zu denen,
die Hunger und Elend leben,
deren Leben bedroht ist
von Gemeinheit und Gewalt.

Komm zu den Kindern,
die um ihre Kindheit betrogen werden,
die sehen müssen,
was ihre Seele beschädigt
und ihnen ihre Träume nimmt.
Steh ihnen bei.
Tröste und heile sie
mit dem Geist deiner Barmherzigkeit.

Gott, wir bitten dich:
Komm und schaff Frieden
in unserem Herzen und in unserer Welt,
lehre uns, die Spaltung in unserer Gesellschaft zu überwinden,
und nimm uns mit auf den Weg mit dir
in eine neue Zeit.
Amen.

Sie sind / Du bist  herzlich eingela­den, mit uns durch die Advents- und Weih­nachtszeit zu gehen und die Botschaft von der Liebe Gottes neu zu hören.

Thomas Härtel, Gemeindepastor